Corporate Security

Wenn es ums Ganze geht,
sollte man ganz sicher sein.

„Beim Blick aufs Ganze bin ich mir ganz sicher.“ Wer das mit Bestimmtheit sagt, der hat Klarheit, Überblick und kennt die Zusammenhänge. In vielen Unternehmen führen diverse Maßnahmen, Regelungen und Interpretationen heute jedoch noch ihr Eigenleben. Diese Unübersichtlichkeit ist ineffizient, teuer und gefährlich – lässt sich aber dauerhaft überwinden.

 

Corporate Security ist stets der Blick aufs Ganze, aber ganz und gar abgeschlossen ist sie nie. Denn so wie sich ein Unternehmen, seine Prozesse, seine Beziehungen und die Welt im Allgemeinen ändern, so muss sich auch die Corporate Security permanent anpassen. Dieses laufende Nachjustieren, Schärfen und Erneuern verlangt nach einem System und nach einer Integration jenes in das bestehende Managementsystem.

 

Corporate Security, wie wir sie verstehen, ist das Rückgrat, ist durchgängig über alle Ebenen und Standorte, ist verlässlich in den Begriffen und Definitionen, ist qualitativ auf höchstem Niveau.

 

Spätestens hier wird deutlich, dass Corporate Security kein Schubladenprodukt sein kann. Viel mehr verlangt sie eine eingehende Bestandsaufnahme aller bisherigen Maßnahmen, eine umfassende Gesamtbetrachtung und die sorgfältige, durchdachte Entwicklung und Implementierung konsequent entwickelter Standards in die Unternehmensorganisation.

 

Bei diesen Schritten vollzieht sich in den Unternehmen vielfach ein Bewusstseinswandel: Gilt Corporate Security anfangs vorrangig als Kostenfaktor, wird sie schließlich als unverzichtbare Basis des künftigen Unternehmenserfolgs wahrgenommen, wertgeschätzt und letztlich messbar. Gerade in Unternehmen, die über nationale Märkte hinaus agieren, weicht der aktuell steigende Druck auf die Verantwortlichen einer beruhigenden Gewissheit.

Kundenstimmen

„Es ist uns jedes Jahr ein Vergnügen, mit ihren Mitarbeitern zusammen zu arbeiten. Das bezieht sich sowohl auf die fachliche als auch auf die persönliche Ebene.“

 

Peter Jakowski
Formula Student Germany

 

„Alles hat wie am Schnürchen geklappt. Das ist Ihr Verdienst!“

Margret Schmock von Ohr
Robert Bosch GmbH

"Herzlichen Dank an das gesamte Team von OSD SCHÄFER!“

Reinhard Schmidt
Netze BW GmbH

 

„Wir waren sehr zufrieden mit Ihren Einsatzkräften.“

Sarah Zimmermann
Deutsches Krebsforschungszentrum

"Sehr gern werden wir sie weiterempfehlen."

Uwe Veigel
HOERBIGER SynchronTechnik

„Durch den Einsatz Ihrer Mitarbeiter war alles bestens organisiert.“

Armin Faulhaber
TransnetBW GmbH

„Lernen wie Profis für die Sicherheit von 1.800 Personen sorgen.“

Carsten Ernst
Bosch Engineering GmbH

„Audits und Schulung verliefen reibungslos und sehr professionell.“

Martin Lederer,
Flughafen Köln/Bonn GmbH

„Wir können OSD SCHÄFER weiterempfehlen.“

Martin Pohner,
SEW-EURODRIVE

„Effizienter und erfolgreicher kann man Schulungen nicht durchführen.“

Sascha Brenner,
Liebherr-Werk Ehingen GmbH

„Auf OSD SCHÄFER können wir uns jederzeit verlassen."

Orhan Bekyigit,
Heidelberger Druckmaschinen AG

„Die Resonanz auf Ihr Weiterbildungs-
seminar war bei allen absolut positiv!″

Jürgen Gründer,
Bundeswehr, Bruchsal

„Alle Fachdozenten sind kompetent und verfügen über langjährige Erfahrung!″

Roland Antoni,
Robert Bosch, Karlsruhe

„Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt!″

Gerhardt Schmitt,
Heidelberger Druckmaschinen AG

„Hat wirklich alles super geklappt!
Herzlichen Dank an alle!″

Andreas Ginzel,
Robert Bosch, Abstatt

„Ich gratuliere Ihnen und Ihren Kollegen zu Ihrer Leistung!″

Sebastian Rädle,
Tesat-Spacecom

„Ein herzliches „Dankeschön″ an Sie und Ihr Team!″

Sebastian Rädle,
Tesat-Spacecom

„Sorgfältige, hervorragende Zusammenarbeit.“

Ursula Wohlleb,
Amt für Staatliche Schlösser und Gärten BW

„Sehr guter Ablauf, ohne jegliche Komplikationen."

Beate Hachmeister,
GSI Helmholzzentrum

„Für Ihre Unterstützung ... möchte ich mich recht herzlich bedanken."

Ulrich Ziegler,
HOERBIGER Synchron Technik

„Die Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten läuft hervorragend."

Beate Hachmeister,
GSI Helmholzzentrum

Externe Meldungen

Johnson Controls: VMS-Upgrade bringt Features zur Lagebeurteilung

Johnson Controls hat die neue Version 8.8 der VMS „exacqVision“ herausgegeben. Das Update bietet Anwendern und Administratoren neue Möglichkeiten zur Kontrolle und Lagebeurteilung.

Weiter

PPG: Neue Homepage geschaltet

Perimeter Protection Germany hat eine neue Homepage ins Leben gerufen.

Weiter

Primion: Höchster Auftragseingang seit Bestehen

Die Primion Technology AG mit Hauptsitz in Stetten am kalten Markt hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 50,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen entwickelt, produziert, installiert und wartet Zutrittskontroll-, Zeiterfassungs- und Sicherheitssysteme.

Weiter

Interne Nachrichten

Spendenaktion für den guten Zweck: Mit der „Aktion OSD SchAeFER unterwegs“ haben wir Projekte von Deutschen Verkehrswachten aus der Region unterstützt.

weiter

OSD SCHÄFER ist Teil der KÖTTER Unternehmensgruppe

weiter